AVIA-Heizöl

Ihre Preisanfrage

Heizöl-News

Wir bringen Wärme
Marktbericht

Spannungen im Nahen Osten: US-Präsident Biden befahl den Angriff auf Einrichtungen proiranischer Kämpfer in Syrien. Am 4. März steht die Entscheidung der OPEC+ Länder über ihre Produktionsstrategie ab April an. Diesmal steht für die Bündnispartner besonders viel auf dem Spiel. Dabei kommt es nicht zuletzt auch darauf an, wie viel zusätzliche Mengen auf einmal auf den Markt kommen. Der Fokus lag diesbezüglich zuletzt vor allem auf den Zusatzkürzungen der Saudis, die ab April nicht mehr umgesetzt werden. Auch eine Annäherung zwischen den USA und Iran könnte umfangreiche Angebotsmengen in den Markt spülen. Einige Experten gehen aber insgesamt davon aus, dass das weltweite Ölangebot nicht mit der steigenden Nachfrage mithalten werde. Die Schnelligkeit des Nachfrageanstiegs in den nächsten sechs Monaten könnte für höhere Preise von bis zu 70 oder 80 Dollar pro Barrel sorgen. Das Rohöl Brent notiert weiter fest bei $ 65.70, dito das Heizöl.