AVIA-Heizöl

Ihre Preisanfrage

Heizöl-News

Wir bringen Wärme

Marktbericht

 

 

Vor gut einer Woche startete eine erneute Libyen-Konferenz, um die politisch angespannte Lage im Land zu verbessern und so letztlich auch für einen Anstieg der Ölproduktion zu sorgen. Hoffnungen auf mehr Ölnachfrage, nachdem aus China ein Rückgang der neuinfizierten Coronafälle auf den niedrigsten Stand seit Ende Januar gemeldet wurde. Der OPEC-Monatsbericht korrigierte die Erwartung bezüglich Nachfrage für 2020 um 230‘000 bpd (Fass pro Tag) nach unten. Dies ist auch der Grund, warum viele Analysten weiterhin daran glauben, dass die OPEC+ um eine weitere Produktionskürzung nicht herumkommen wird, doch Russland lässt die Gruppe weiter zappeln. Die russischen Ölfirmen scheinen einer Verlängerung der jetzigen Kürzungsvolumina bis Jahresmitte nicht abgeneigt. Letztlich wird die Entscheidung aber in Moskau von Vladimir Putin getroffen, ob sich Russland an zusätzlichen Kürzungen beteiligen wird. Das Rohöl Brent notiert bei über  $ 57.00, das Heizöl ist allerdings dank tieferer Rheinfrachtkosten erneut günstiger geworden.